Kürzlich bekam die Gießen App einen neuen Look. Kurz darauf konnte die App bereits den 40.000sten Download verzeichnen. Die Stadt-App basiert auf unserer Technologie Mobility Suite mos. und gehört mit dieser Downloadzahl mit zu den meistgenutzten Stadt-Apps der sogenannten Mittelstädte (bis 100.000 Einwohner).

Abgesehen vom neuen Look hat die App auch einige neue Features unserer Technologie Mobility Suite erhalten.

Zu den neuen Features zählen:

Globale Suchfunktion

Die Suche ermöglicht eine komfortable Stichwortsuche über alle Bereiche einer App. Eine übersichtliche Ergebnisseite rundet das Feature ab.

Integration regionaler Stellenangebote

Aufgrund unserer Kooperation mit der Verlagsgruppe Rhein-Main nutzen wir für dieses Feature eine Schnittstelle zu einer regionalen Jobbörse. Der App-Nutzer hat damit einen Überblick über alle Stellenangebote der Unternehmen, die in der App gelistet sind und seine Stellenangebote auf der Jobbörse veröffentlicht hat.

Sortierung von eingetragenen Händlern, Dienstleistern und Events nach Entfernung zum Standort

Die Funktion Einträge in der App nach Entfernung zu sortieren, erleichtert die Nutzung der App enorm. Die Suche nach einer KfZ-Werkstatt macht die Angabe der Entfernung ebenso sinnvoll, wie das Wissen über die nächstgelegene Eisdiele im Hochsommer.

Scan von QR-Codes mit Verlinkung in die Stadt-App „City-Scanner“

In der jeweiligen Stadt-App wird ein QR-Scanner integriert. Mit diesem können spezifische QR-Codes zur Stadt-App an den digitalen Stelen, bei den Händlern an der Kasse, in Bus & Bahn gescannt werden und man bekommt die Informationen zum jeweiligen Ort oder Event direkt in der Stadt-App angezeigt.

Die neuen Features sind unter anderem im Stadt-Paket der Mobility Suite mos. enthalten und stehen damit allen Stadt-Apps auf Basis unserer Technologie zur Verfügung.

Allein mit unserer Technologie entsteht natürlich noch lange keine App. Hierzu wird zu allererst ein Konzept benötigt um genau zu definieren welche Inhalte für welche Zielgruppe enthalten sein soll, wie die Marketingaktivitäten dazu aussehen werden und welche Produkte sinnvollerweise die App ergänzen. Unser Tochterunternehmen Distama GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht die Städte, städtische Versorger und andere Entscheider, die die Idee der Stadt-App verwirklichen wollen auf diesem Weg zu begleiten und die Apps auf Wunsch auch zu betrieben.