Um dem technischen Fortschritt der Digitalisierung standzuhalten, ist es für Unternehmen unerlässlich, sich mit dem Begriff Industrie 4.0 auseinanderzusetzen. Die Rede ist hier von einer Verzahnung der industriellen Produktion mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik. Den ersten Schritt in das digitale Zeitalter Ihrer Produktionsstätte oder Lagerhalle möchten wir Ihnen im folgenden Beitrag vorstellen: Indoor Navigation und Asset Tracking.

Asset Tracking als große Hilfestellung im alltäglichen Betrieb

Mit Hilfe von Asset Tracking durch Indoor Positionsbestimmung ist es möglich, den exakten Standort wichtiger Ressourcen und Geräte zu jedem Zeitpunkt zu ermitteln. Mittels Indoor Navigation können Angestellte sich zu bestimmten Produkten, Materialien oder auch Mitarbeitern führen lassen. Gleichzeitig können die Mitarbeiter auch über den Verschleiß von Geräten oder die aktuellen Bestände einer bestimmten Ressource informiert werden. Soll ein Gerät einen bestimmten Bereich der Produktion nicht verlassen dürfen, können Mitarbeiter informiert werden, sobald es sich aus der festgelegten Zone entfernt.

Werten Sie Abläufe aus, um sie zu optimieren

Welche Laufwege nutzen Mitarbeiter bei der Produktion hauptsächlich? Wie schnell werden einzelne Fertigungsschritte abgearbeitet? Welche Materialien werden wann gebraucht? Wo entstehen zu welcher Zeit Staus? Wie werden einzelne Bereiche des Raumes von Angestellten genutzt?

Analysetools bieten Ihnen die Möglichkeit, eine Antwort auf all diese Fragen zu finden. Auf Basis der gesammelten Daten kann das Fabrik- oder Lagerkonzept stetig optimiert werden, um die Effizienz und Produktivität der Anlage zu steigern. So kann beispielsweise auch die Effizienz des Betriebsmitteleinsatzes bewertet und optimiert werden.

Abb.1: Alle Automatisierten Assets auf der Indoor Map

Zufriedene Mitarbeiter sind die besten Mitarbeiter

Auch die Mitarbeiterzufriedenheit lässt sich durch neue Technologien positiv beeinflussen. Arbeitsabläufe können schon vor der Ausführung geplant und im System hinterlegt werden, sodass Mitarbeiter immer Zugriff darauf haben und sich vergewissern können, bevor sie einen Vorgesetzten suchen und fragen müssen. Sind trotzdem noch Fragen offen, werden die Kollegen auf dem digitalen Lageplan angezeigt, sodass man sich direkt zu ihnen navigieren lassen kann.

Sicherheit geht vor

Einen Notfall wünscht sich niemand, aber trotzdem lohnt es sich immer, für den Fall der Fälle vorbereitet zu sein. Mit Indoor Navigation können Evakuierungsmaßnahmen geplant und im Ernstfall durchgeführt werden. Auf der Indoor Map werden dann Fluchtwege und wichtige Hinweise angezeigt, an die sich die betroffenen Personen halten können. Ein weiterer Beitrag zu mehr Sicherheit: Um Kollisionen vorzubeugen, können beispielsweise im Lager alle (automatisierten) Fahrzeuge und Gabelstapler getrackt und live auf der Karte angezeigt werden. Zusätzlich kann bestimmten Mitarbeitern der Zutritt zu Gefahrenbereichen verwehrt werden.

Lassen Sie uns gemeinsam eine individuelle Lösung finden

Als ausgewiesene Experten für mobile Applikationen und Strategien haben wir, die Fabrik19 GmbH, uns nun auf die Implementierung der nötigen Infrastruktur für Indoor Navigation und -Positioning spezialisiert. Dank unserer Softwaretechnologie Mobility Suite mos. sind wir in der Lage, mobile und höchst personalisierte Premium-Anwendungen innerhalb kürzester Zeit zu erstellen und mit den Funktionen auszustatten, die Sie benötigen. Gemeinsam können wir Ihr Unternehmen zukunftssicher gestalten. Kontaktieren Sie uns, damit wir gemeinsam an der Umsetzung Ihres Lösungspaketes für Indoor Navigation zu arbeiten können.